Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) führt zur Behebung und Eindämmung von Gefahren bei Überflutungen und Überschwemmungen größeren Ausmaßes Pump- und Lenzarbeiten durch, beseitigt Schmutz-/Abwasser aus Schadengebieten und bekämpft schädigend eindringendes Wasser (z. B. in Kellern, Kanalisation, Schutzräumen, Brunnen, Verkehrs- und anderen Anlagen öffentlichen Interesses usw.). Ferner arbeitet sie bei der Deich- und Dammsicherung mit und unterstützt andere Hilfskräfte.

Fahrzeuge:
LKW 7 t mit Ladebordwand
MLW IV 3 t
Anhänger 7 t mit Plane
Anhänger Schmutzwasserpumpe (5.000, 15.000 bzw. 25.000 Liter/Minute Förderleistung)

Ausstattung:
Tauchpumpen bis 3000 Liter/Minute
Gerät zur Eindämmung von Wassereinbrüchen und Wasserschäden
Gerät zum Absperren von Wasser- und Abwasserleitungen
umfangreiche Kabel- und Schlauchausstattung
Auffangbehälter für Wasser/Abwasser und kontaminiertes Löschwasser

Stärke:
0/3/9/12

Funktions- und Helferübersicht:
1 Gruppenführer
2 Truppführer (Atemschutzgeräteträger / CBRN-Helfer)
9 Fachhelfer

In der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen werden durch die 9 Fachhelfer folgende Zusatzfunktionen besetzt:
4 Maschinisten Pumpen
4 Atemschutzgeräteträger / CBRN-Helfer
4 Kraftfahrer CE / Sprechfunker
1 Sanitätshelfer

 

ACHTUNG: Da sich unsere Fachgruppe derzeit im Aufbau befindet, folgen hier zeitnah spezifischere Anagben bezüglich unserer Ausstattung in Simmern.