Wietmarschen, 01.04.2017

Neues Fahrzeug für den Zugtrupp

Drei Helfer übernehmen den neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) am Samstag in Wietmarschen nachdem sie sorgfältig in das Fahrzeug eingewiesen wurden.

Insgesamt 25 sogenannte MTW-TZ übergibt die Firma WAS in Wietmarschen an diesem Tag dem THW. Vertreter des Aufbau- sowie des Fahrzeugherstellers WAS und Renault weisen die aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Helferinnen und Helfer detailliert in Technik, Ausstattung und Umgang der neuen Zugtrupp-Fahrzeuge ein.

Die MTW's sind für die Einsatzaufgaben des Zugtrupp konzipiert.
Mit insgesamt 9 Sitzplätzen, einem Klapptisch, Whiteboard-Tafel, Digital-und Analogfunk und vielem mehr sollen die Helferinnen und Helfer des Zugtrupps mit dem neuen MTW Einsätze des technischen Zuges leiten und koordinieren, Bereitstellungsräume führen, Erkundungsaufgaben sowie einfache Personal- und Materialtransporte durchführen.

Aufgebaut ist das Fahrzeug auf einem Renault Master mit einem 2,3L und 170PS starken Dieselmotor. Zudem verfügt das Fahrzeug über verschiedene Warn- und Signaleinrichtungen sowie über eine Anhängerkupplung.

Wenn ein neues Fahrzeug kommt, muss meistens ein altbewährtes gehen. Abgelöst wird nach 17 Jahren ein im August 2000 in Dienst gestellter Fiat Ducato, der uns bei zahlreichen Einsätzen, Übungen sowie Jugendausflügen begleitet hat. Ein Highlight hierbei waren z.B. Hochwassereinsätze an der Elbe. Ein in Eigenleistung vorgenommener Ausbau hat dem Team die Führung jeglicher Einsätze erheblich erleichtert und das Einsatzspektrum des Zugtrupps massiv erhöht.

Wir wünschen allen Helferinnen und Helfern mit dem neuen Fahrzeug allzeit gute Fahrt und freuen uns auf die neue Zeit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.