Simmern, 29.03.2018

Großbrand bei Getränkehändler

Fachberatung, Führung und Beleuchtung bringen unseren Ortsverband bei einem Großbrand im Simmerner Stadtgebiet in den Einsatz.

Gegen 12:00 Uhr wurden sämtliche Feuerwehreinheiten des Landkreises aufgrund eines Großbrandes bei einem örtlichen Getränkehändlers alarmiert.

Bereits eine Stunde später wurden im Rahmen des Einsatzes der Technischen Einsatzletung des Landkreises auch unsere Fachberater zur Einsatzstelle entsandt. Diese führten mit den MTW-OV Erkundungsmaßnahmen sowie Aufgaben im Führungsstab durch und bekamen den Auftrag zusammen mit der DLRG einen Bereitstellungsraum für nachrückende Einsatzkräfte zu einzurichten und diesen weiterhin zu betreiben. Hierzu wurde ein Führungsfahrzeug der DLRG sowie unser MTW-TZ mit einem Führungsgehilfen eingesetzt.

Am frühen Nachmittag erhielt unser Ortsverband weiterhin den Auftrag die Einsatzstelle großflächig auszuleuchten um weitere Löscharbeiten in der Dunkelheit zu ermöglichen. Hierzu rückte die Fachgruppe Beleuchtung mit dem MLW-4 und 60-kva Stromerzeuger sowie dem MLW-3 und Lichtmastanhänger an. Mit dem MTW-OV wurde der zweite Lichtmastanhänger nachgeführt.

Unter den insgesamt knapp 400 Einsatzkräften von Feuerwehr, Malteser, DRK und Polizei war unser OV mit 15 Kräften im Einsatz.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.