Boppard, 30.12.2020

Folgeeinsatz nach Großbrand in Grundschule

Der Vollbrand des Schulgebäudes bei dem bereits unsere Baufachberater tätig waren, rufen nun Bergungsgruppe für Abstützmaßnahmen auf dem Plan.

Nach dem am 28.12.2020 bereits ein Fachberaterteam aus unserem Ortsverband sowie ein Baufachberater des OV Mainz zur Lageerkundung und Beratung beim Schulgebäudebrand für die Feuerwehr vor Ort im Einsatz war, ist nun für ein Team der Brandursachenermittlung der Polizei eine Abstützung von Betonstützen erforderlich.

Gegen 09:00 Uhr wurden die entsprechenden Schritte mit den beteiligten Stellen wie Polizei, Stadtverwaltung, Brandursachenermittler und THW besprochen.

Die Aufgabe unserer Bergungsgruppe war die Sicherung der durch den Brand angeschlagenen Betonpfeiler um eine eine sogenannte Brandrekonstruktion durchführen zu können. Hierbei wird der Brand sprichwörtlich erneut unter Aufsicht der Ermittler sowie der Feuerwehr kontrolliert entfacht um so die Ausbreitung zu ermitteln.

Die Gebäudesicherung erfolgte zunächst mittels Stahlspindelstützen. Um die dauerhafte Sicherung und Begehbarkeit des beschädigten Gebäudeteils sicherzustellen wurden nach der Brandrekonstruktion die bereits beschädigten Betonpfeiler mit sogenannten Kreuzstapel aus Holzbalken abgestützt. 

Das benötigte Bauholz wird in gewissen Mengen vom THW für solche Situationen vorgehalten. Je nach Einsatzlage -wie auch hier- muss Ad hoc entsprechendes Bauholz beim örtlichen Holzhandel zugekauft und zur Einsatzstelle transportiert werden.

Für die rund 12 Helferinnen und Helfer des THW war der Einsatz gegen 18 Uhr beendet.

Im Einsatz des OV Simmern war die Bergungsgruppe mit dem GKW und Bauholzanhänger sowie dem LKW Ladebordwand, während der Zugführer die Schnittstellen zu den weiteren Behörden sicherstellte. Weiterhin unterstützte der Baufachberater mit einem Helfer des OV Mainz die Abstützmaßnahmen beratend.

Übrigens: Hier können Sie sich über die Aufgaben des Baufachberaters näher informieren 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP