Mainz, 30.09.2017

Mainz feiert: Tag der deutschen Einheit

Zur durchführung einer großen Veranstaltung gehört eine gute Logistik, Technik und Führung. Hierfür unterstützt das THW an diesem Tag diverse Anforderer im gesamten Stadtgebiet.

Die Marschkolonne wird aufgestellt um die angeforderten Fahrzeuge nach Mainz zu verlegen.

Die Marschkolonne wird aufgestellt um die angeforderten Fahrzeuge nach Mainz zu verlegen.

Für die Bewältigung der unzähligen Herausforderungen der Hilfsdienste bei einer solchen Veranstaltung haben verschiedene Bedarfsträger auch diesmal wieder auf das THW zurückgegriffen.

Während dem gesamten Veranstaltungszeitraum unterstütze das THW logistisch, personell, technisch und mit Fachberatern auf verschiedenen Ebenen. Für die Einheiten richtete das THW einen eigenen Bereitstellungsraum ein.

Auch der Ortsverband Simmern war eingebunden.
Am Montag, den 02.10. wurde ein Fachberater unseres Ortsverbandes im Mainzer Polizeipräsisium als Verbindungsperson eingesetzt.
Während dem gesamten Veranstaltungszeitraum stand unser MLW4 mit LiMa für Beleuchtung von Verkehrsbereichen und wichtigen Plätzen in Mainz zur Verfügung. Außerdem wurde der MLW1 als logistische Komponente für Personal- und Materialtransport eingesetzt. Unser MLW3 stand in Mainz ebenfalls für sonstige Aufgaben zur Verfügung.


  • Die Marschkolonne wird aufgestellt um die angeforderten Fahrzeuge nach Mainz zu verlegen.

  • Die Marschkolonne wird aufgestellt um die angeforderten Fahrzeuge nach Mainz zu verlegen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.