Simmern, 06.04.2018

Kinder entdecken Technik und Rettungsmethoden der Gefahrenabwehr

24 Kinder aus der Umgebung Simmern lernten im Rahmen einer Ferien- und Freizeitaktion Techniken sowie die Umfangreiche Ausstattung des Technischen Hilfswerks des Ortsverband Simmern kennen.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften bei einem Besuch unserer Unterkunft in der Argenthaler Straße in verschiedenen Gruppen vorbereitete Stationen durchlaufen, um die umfangreichen Werkzeuge sowie Rettungsgeräte des THW kennenzulernen und mit diesen selbst zu arbeiten.
In den Stationen haben die Helferinnen und Helfer des THW abwechslungsreiche Aufgaben für die jungen Gäste vorbereitet. Die Kleinen mussten mit Hebekissen arbeiten. Diese werden z.B. verwendet, um schwere Lasten anzuheben. Mit dem Spreizer mussten filigrane Arbeiten verrichtet werden. Dieser ist konzipiert, um Trümmerteile auseinander zu drücken oder beispielsweise Verletzte aus einem Fahrzeug zu retten. Außerdem mussten diverse Handwerkszeuge und deren Nutzungsweise benannt werden. Der Umgang mit Funkgeräten, Abseilgerät, wie man Verletzte Transportiert und diverse Teamspiele vervollständigten den Tag beim THW in Simmern um den Kindern ein möglichst breites Bild des Alltags bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu ermöglichen.

Eine gute Verpflegung darf beim THW natürlich nicht fehlen. Deshalb wurden die Gäste mittags durch den Ortsverband eigenen Koch verpflegt. Getränke sowie Obst standen zu jeder Zeit ausreichend zur Verfügung - denn: Ohne Mampf, kein Kampf!

Tagesziel jeder Gruppe war es, an den Stationen Wasser einzusammeln, das durch die Stationsaufgaben verloren gehen konnten, wenn man einen groben Umgang mit den Rettungsgeräten beherzigte.

Als Finale musste jede Gruppe das gesammelte Wasser in Eimern mit einer Krankentrage durch eine Parcours transportieren und somit ihre Teamfähigkeit und Schnelligkeit noch einmal unter Beweis stellen – Denn ein Verletzter muss möglichst rasch, dennoch möglichst schonend transportiert werden. Am Ende zählte Zeit und Wassermenge des gesamten Tages.

Die Gewinnergruppe durfte sich über eine Rundfahrt mit einem THW-LKW freuen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.